Rente und Geld © Andrzej Bardyszewski - Fotolia.comNoch vor wenigen Jahren galt die Rente als sicher. Doch inzwischen sind diesbezüglich einige Zweifel aufgekommen. Aber auch wenn die Rente in vollem Umfang ausgezahlt werden kann, reicht sie häufig nicht aus, um den gewohnten Lebensstandart im Ruhestand zu halten. Wenn die Rente nicht ausreicht, gibt es einige Finanztipps für Senioren, die dazu beitragen können, dass der Ruhestand trotzdem nicht am Rande des Existenzminimums verbracht werden muss.

Eine Möglichkeit ist ein Nebenjob. Allerdings muss hier die Zuverdienstgrenze im Auge behalten werden, da sonst eine Rentenkürzung droht. Es besteht auch die Option, Geld anzulegen. Dies ist zwar grundsätzlich eher eine Variante für jüngere Menschen, doch einige Anlagefonds oder auch der Riester Fondssparplan bietet auch für die Generation 50+ interessante Möglichkeiten.Eine Option ist auch die Riester-Rente. Diese kommt jedoch nur infrage, wenn deutlich vor Erreichen des 65. Lebensjahres mit der Einzahlung begonnen wird. Denn grundsätzlich soll das in der Riester-Rente angesparte Geld im Ruhestand als Zusatz zur Rente dienen. Ähnlich verhält es sich mit dem sogenannten Wohn-Riester, hier sollen die eigenen Vier Wände als Absicherung im Alter dienen. Es ist daher dringen zu empfehlen mit der Altersvorsorge nicht erst als Senior zu beginnen.

Ein wichtiger Finanzbereich, den viele Senioren außer Acht lassen, sind Versicherungen. Häufig werden unnötige Verträge abgeschlossen und es entstehen Kosten für Policen, die keinen wirklichen Nutzen haben. Einige Versicherungen sind in jedem Lebensabschnitt wichtig, so die Haftpflicht und die Krankenversicherung. Einige Versicherungen sind hingegen besonders für Senioren interessant. Vor allem eine Lebensversicherung, eine Sterbegeldversicherung und eine Zahnzusatzversicherung gewinnen mit zunehmendem Alter an Bedeutung. Einige Versicherungen bieten Sondertarife für Senioren und Rentner an. Unbedingt nachfragen und bares Geld sparen! Weitere Tipps dazu und mehr um Finanzen finden Sie bei vivemus.de, einem großen Senioren-Portal.

Ein besonders wichtiger Tipp für Senioren: Vorsicht vor unseriösen Angeboten! Ob Vertrag bei einem Versicherungsmakler, Anlageberater oder Renten-Experte – nie sollte ein Vertrag aus dem Bauchgefühl heraus unterschrieben werden. Die Unterlagen, besonders das Kleingedruckte, sollten sorgfältig gelesen werden. Bei Unklarheiten unbedingt nachfragen! Auf diese Weise können sich Senioren vor Abzocke schützen.