Das Internet wird auch für Senioren immer interessanter und braucht ihnen keinesfalls Angst zu machen, denn es bietet viele Möglichkeiten, die das Leben sehr erleichtern können. Nicht nur Senioren, aber gerade auch sie profitieren davon, dass über das Netz vieles von daheim erledigt werden kann, wofür früher lange Wege in Kauf genommen wurden. Ob Behördengänge oder der schnelle Einkauf, ein postalischer Gruß (jetzt per E-Mail) oder der Kontakt zu Freunden – all das ist nun vom Computer aus möglich.

Der Senioren Ratgeber führt Sie ins Netz

Obgleich das Internet keine Wissenschaft ist, kann ein Ratgeber helfen, die ersten Schritte zu gehen. Damit eröffnen sich für Senioren ganz praktische Hilfen. Ein Beispiel sind die vielen Einsparmöglichkeiten, die im Internet zu finden sind. Ein Beispiel ist der Tarifvergleich Billig-Tarife.de mit einer Menge von preiswerten Tarifen für Telefon, Internet, Handys und auch Strom und Gas. So schnell waren noch nie die Preise zu vergleichen. Vielleicht ärgern Sie sich schon eine Weile über zu hohe Stromkosten, Sie wissen nur nicht, wie Sie einen schnellen Vergleich anstellen sollen. Vielleicht suchen Sie ein preiswertes Handy mit einem günstigen Tarif, auf Tarifvergleich Billig-Tarife.de werden Sie auf jeden Fall fündig. Auch eine Menge Tipps und Tricks für das Telefonieren und dabei Sparen sind hier zu finden. Die Seite finden Sie unter http://www.billig-tarife.de .

Was man alles beachten sollte

Das Internet ist nicht schwer zu lernen, es macht Spaß und bringt unerhört viel Abwechslung ins Leben. Dennoch müssen Jung und Alt einiges beachten, damit das Vergnügen ungetrübt bleibt. Zunächst wird jeder Internet-Nutzer das passende Gerät zum Surfen auswählen. Der Klassiker ist der heimische Computer, aber er ist nicht die einzige Variante. Sein Vorteil: Man kann ihn mit einem wirklich großen Bildschirm und großen Tasten wählen, was für Senioren sehr komfortabel ist. Empfohlen wird ein Bildschirm ab 17 Zoll Größe, damit alle Seiten im Internet gut lesbar sind. Natürlich haben kleine, mobile Geräte auch ihre Vorteile. Sie können mitgenommen werden, man kann sich mit ihnen an jeden Ort der Wohnung setzen, moderne drahtlose Übertragungen machen das möglich. Wofür sich Senioren entscheiden, hängt stark von den Augen, den Fingern und der persönlichen Mobilität ab.

Wenn ein Computer ausgewählt ist, gilt es, einige Sicherheitsregeln im Internet zu beachten. Es tummeln sich dort einige kleine Gauner, die es mit halbseidenen bis kriminellen Methoden auf unser aller Geld abgesehen haben. Sie sind jedoch mit gesundem Menschenverstand leicht zu erkennen. Sollte auf harmlosen Seiten plötzlich eine Anmeldung verlangt werden, um zunächst Kostenloses weiterlesen zu können, sind das bisweilen teure Abofallen. Wie Sie diese und andere Gefahren erkennen, erklärt Ihnen ausführlich der Senioren Ratgeber. Hier finden Sie sehr viele Tipps und Nutzungshinweise, die übrigens nicht nur für Senioren interessant sind.