Senioren vor Kaminofen, Bildrechte  nyul - Fotolia.comNichts ist mit der Wärme von Holz zu vergleichen. Gerade Senioren frieren leichter, da sie oft mit Durchblutungsproblemen zu kämpfen haben. Deshalb ist ein Holzofen nahezu ideal, um auch im Sommer schnell etwas Wärme zu verbreiten. Außerdem ist die wohlige Wärme sehr romantisch. Denn viele Holzöfen haben Sichtscheiben, durch die das gemütlich prasselnde Feuer beobachtet werden kann. Gerade, wenn es draußen ungemütlich kalt ist, wirkt ein Holzofen anheimelnd. So kann ein Kartenabend nach einer Wanderung zu einem romantischen und rustikalen Erlebnis werden.

Viele Senioren schätzen Holzfeuer besonders, da es in ihrer Kindheit noch üblich war, mit Holz zu heizen. So werden Erinnerungen geweckt an die gute, alte Zeit. Dadurch dürfte sich in der Gruppe auch das eine oder andere Gespräch entwickeln und die Senioren können gemeinsam in Erinnerungen schwelgen. Auch ein Kamin ist richtig ursprünglich und anheimelnd. Leider sind echte Kamine sehr selten geworden. Man findet sie meist nur noch in Skihütten und einigen Privathaushalten. Vielen Menschen ist ein offener Kamin zu gefährlich und die Holzbeschaffung zu anstrengend. Aber auch dafür gibt es Alternativen.

Ein kleiner Ethanol Kamin

Diese Kamine sind in letzter Zeit immer beliebter geworden. Ein paar besonders ausgefallene Modelle sind auf der Seite www.labamo.de zu finden. Bioethanol Kamine sind nahezu überall einsetzbar, da kein Schornstein benötigt wird. Der Brennstoff ist einfaches Ethanol oder Bioethanol. Der Alkohol verbrennt zu Kohlenstoff und Wasserdampf und braucht deshalb keinen Abzug. Wer Kopfschmerzen vermeiden will, sollte allerdings regelmäßig lüften. Für die Sicherheit gibt es auch einen Ethanol Kamin mit Glasscheiben. So ist das Feuer gesichert und man kann sich ohne Gefahr an der Wärme erfreuen.

Diese Kamine sind auch auf der Terrasse oder dem Balkon eine tolle Wärmequelle. Gerade wenn man als Seniorengruppe draußen feiert, ist ein Ethanol Kamin eine gute Idee. Regelmäßige Reinigungen sind nicht erforderlich, da das Ethanol nahezu rückstandsfrei verbrennt. Die Sicherheitsvorschriften der Hersteller sollten allerdings, wie bei allen Wärmequellen, beachtet werden.
Hier sind weiterführende Informationen zu Bioethanol Kaminen zu finden.