Ein passendes Geschenk für die Großeltern zu finden wird mit zunehmendem Alter von Oma und Opa immer schwieriger. Nicht dass diese immer anspruchsvoller werden. Nein, sie haben irgendwie schon alles bekommen. Und mit den typischen Senioren-Produkten will man ja auch nicht unbedingt um die Ecke kommen. Eine etwas andere Idee ist hier die Geschenkzeitung des Zeitungsantiquariats Papyrus. Ilona Rückemann, Inhaberin von Papyrus, hat eine Webseite geschaffen, auf der man alte Zeitungen der letzten einhundert Jahre kaufen kann.

Geschenkzeitungs-Set mit Mappe, Urkunde und alter ZeitungDas ist doch mal was: Eine Zeitung vom Tag der Geburt. Passt doch als Geburtstagsgeschenk. Denn wer kann sich schon erinnern, was zur damaligen Zeit geschehen ist, geschweige denn, was in der Zeitung stand. Das dachte ich mir auch, als ich für den 81. Geburtstag meines Großvaters nach einer Idee suchte und dann auf www.Geschenkzeitung.de gestoßen bin. Auf der Seite werden echte, alte Zeitungen angeboten. Angeblich keine Nachdrucke sondern alles wirklich echtes, altes Papier. Schön vergilbt und eben alt. Ein Echtheitszertifikat kann man ja selbst erstellen. Aber eine historische Zeitung, die bereits ein paar Jahrzente auf dem Buckel hat nachdrucken? Das ist schon schwieriger. Also geht man doch eher davon aus, dass es sich tatsächlich um Originale handelt.

Ich habe den Versuch gewagt und geschaut, ob es zum Geburtstag meines Großvaters noch eine passende Zeitung gibt. Die Datenbankabfrage zum Auffinden der passenden Zeitung ist übersichtlich. Und tatsächlich gab es eine zum passenden Datum anno 1930. Und es gab sogar noch eine regionale Tageszeitung der nächstgelegenen Kreisstadt. Das klang schon mal gut. Ebenso der Preis von nur 49 Euro für ein Paket bestehend aus der gewünschten Zeitung, einer Geschenkmappe mit personalisierbarer Urkunde und dem Echtheitszertifikat. Die Meinungen anderer Kunden und die positive Bewertung von Trusted Shops zu Geschenkzeitung.de ermutigten mich und ich bestellte das gute Stück über den Onlineshop.

Heidelberger Tageblatt anno 1931Schon wenige Tage später kam meine persönliche Geschenkzeitung von Papyrus sicher verpackt per Post an. Ich muss sagen, dass ich echt überrascht war, dass alles der Beschreibung entsprach. Die Geschenkmappe macht einen sehr hochwertigen Eindruck und auch Zertifikat und Urkunde sind liebevoll gestaltet. Aber das Highlight war einfach die Zeitung selbst. Das war total spannend mal so eine 81 Jahre alte Zeitung in Händen zu halten und darin zu lesen.

Opel-Anzeige von 1931Okay, sie roch etwas alt. Aber das bezeugte die Echtheit. Ich hatte zwar mit dem einen oder anderen Text Probleme, einfach deshalb, dass ich die Schrift teilweise nicht lesen konnte. Die Druckindustrie hat doch ordentlich dazu gelernt. Aber es ist schon interessant, wenn man alte Werbeanzeigen liest, in denen z.B. ein 4 PS Lieferwagen von Opel für 2.400 Reichsmark angeboten wurde.

Als mein Großvater dieses etwas andere Geburtstagsgeschenk überreicht bekam, war er erst sichtlich überrascht. Aber dann total aus dem Häuschen und hat sich wahnsinnig gefreut. Ich mich natürlich auch, dass ich auf das Papyrus Zeitungsantiquariat gestoßen bin und ihm dadurch eine echte Freude bereiten konnte.