Wenn sich ältere Menschen ein Handy kaufen, dann legen sie nicht nur Wert darauf, dass dieses Handy auch leicht zu bedienen ist, sondern auch eine Notruffunktion hat. Diese Funktion, die man nur bei einem Seniorentelefon findet, sorgt nicht nur für Sicherheit und ein beruhigendes Gefühl, sondern kann im Ernstfall sogar Leben retten.

Für den Notfall

Auch wenn im Alter die Gesundheit nachlässt, so ist das noch lange kein Grund, um auf Ausflüge oder interessante Reisen zu verzichten. Die meisten Senioren nehmen aktiv am Leben teil und möglich wird das auch durch ein Seniorentelefon. Alle Mobiltelefonanbieter haben in ihren Modellen für ältere Menschen eine besondere Notruftaste eingebaut, die einen Alarm auslöst, wenn sie im Notfall gedrückt wird. Sollte es zu plötzlichen gesundheitlichen Problemen kommen, dann reicht es die Notruftaste nur kurz zu drücken, um Hilfe zu holen. Wird die Taste bei einem Notfallhandy gedrückt, dann wird automatisch eine SMS verschickt oder ein Alarm ausgelöst. In das Adressbuch für diese Notfalltaste kann man die Rufnummern der Feuerwehr, des Hausarztes oder auch der nächsten Angehörigen eingeben. Wird die Taste gedrückt, dann wählt das Handy sofort die erste Nummer, die im gespeicherten Adressbuch angegeben ist. Wenn unter dieser Nummer keiner abhebt, dann wird automatisch die zweite Nummer auf der Liste angewählt. Das geschieht so lange, bis sich ein Teilnehmer meldet.

Seniorenhandys mit Sturzerkennung

Einige Seniorenhandys haben aber nicht nur eine spezielle Notfalltaste, mit der Hilfe geholt werden kann, sondern auch eine Funktion, die einen Sturz erkennt. Wenn ein älterer Mensch stürzt, dann erkennt das Handy die Erschütterung und wählt sich automatisch in das gespeicherte Notrufnetz ein, auch wenn die Notruftaste nicht gedrückt wird. Wer sich für ein Seniorenhandy mit dieser Funktion interessiert, der kann dieses Seniorenhandy ohne Vertrag bekommen. Wie das abläuft, finden Interessenten unter www.seniorenhandy.com. Alle die sich nicht vertraglich binden wollen, können ihr Seniorenhandy dann mit einer Prepaidkarte nutzen.