Die Vorbereitungen für die nächste daheim – Die Messe für selbständiges Leben und Wohnen im Alter haben begonnen. Ab sofort können interessierte Unternehmen Ausstellungsflächen für den 14. und 15. Mai 2011 buchen. Die Messe findet zum zweiten Mal am überregionalen Wirtschaftsstandort Fellbach in der Alten Kelter statt. Die Aussteller aus Handwerk, Dienstleistung und Industrie kommen vorwiegend aus dem süddeutschen Raum.

Das Spektrum an Leistungen und Produkten rund um das Thema Lebensqualität und Mobilität im Alter ist breit und die Branchen der Aussteller vielseitig. Über Handwerk und Möbelindustrie, Sanitätshäuser oder Pflegedienste hinaus, nutzen auch Finanzdienstleister, oder Gesundheitseinrichtungen die daheim als Kommunikationsplattform zu ihrer Zielgruppe und zu Geschäftspartnern. Darüber hinaus bietet das Lösungsforum die Möglichkeit, sich durch Fachvorträge oder Produktpräsentationen als Spezialist auf seinem Gebiet zu präsentieren.

Als Messe daheim wird die Thematik, möglichst lange in der häuslichen Umgebung wohnen zu bleiben, besonders betont. Daher werden die Konzepte für barrierefreies Wohnen und Leben sowie die verschiedenen Möglichkeiten der häuslichen Pflege Schwerpunktthemen sein. Die daheim in 2011 wird jedoch über die Produkt- und Dienstleistungspräsentation hinaus, eine `interaktive Ausstellung´ sein. Somit wird die Möglichkeit gegeben, Produkte gleich auszuprobieren und sich aktiv damit zu beschäftigen.

Das Bild des Rentners wurde längst abgelöst von der Generation 60plus, dem Senior, der mobil und selbstständig leben möchte bis ins hohe Alter. Kleinere und mittelständische Unternehmen haben hier die Kapazitäten, sich auf diese Bedürfnisse einzustellen und kompetente Lösungen zu präsentieren. Denn die meisten der 50 bis 80 jährigen sind qualitäts- und markenbewusst und möchten individuell beraten werden.

[Quelle:  www.daheimmesse.de]