Ambulante Pflege, Bildrechte deanm1974 - Fotolia.comWir alle machen uns in jüngeren Jahren kaum Gedanken darüber, was im Fall einer schweren körperlichen oder auch psychischen Erkrankung zu tun ist. Doch manchmal trifft der Fall der Fälle schneller ein, als man es für möglich gehalten hätte. So können ein schwerer Schlaganfall, Herzinfarkt oder auch altersbedingte Demenz sowie Alzheimer einen vormals gesunden Menschen schnell zum Pflegefall machen. All diese Umstände können dann eine 24 h Betreuung zwingend erforderlich machen. Die nahen Familienangehörigen sind mit einer Rundum-Pflege für den Erkrankten jedoch schnell überfordert – der Gedanke einer Unterbringung des Pflegebedürftigen in einer stationären Einrichtung drängt sich dann auf. Doch nicht immer ist eine Unterbringung in einem Pflege- oder Seniorenheim zwingend. Es gibt durchaus die Alternative einer 24 Stunden Betreuung im eigenen Zuhause.

Die Angst, horrende Kosten durch eine derart umfangreiche Pflegebetreuung auf sich zu ziehen, wird allerdings obsolet, wenn die Alternative einer Pflege Polen in Betracht gezogen wird. Seriöse Agenturen vermitteln die Pflegekräfte aus Polen zu sehr viel preisgünstigeren Modalitäten als es die gängigen deutschen Pflege-Services tun können. Nach einem zuvor fixierten Aufgabenplan, werden die geeigneten Pflegekräfte ausgesucht, welche selbst auch über die Agentur angestellt sind. Selbst wenn die ausgebildete Krankenschwester oder Pfleger aus Polen aufgrund eines Urlaubs oder Krabkheit ausfallen sollte, kann die Agentur problemlos und schnell für Ersatz sorgen. Aufgrund  eines im Mai 2011 erlassenen Gesetzes der Bundesregierung ist es nunmehr nicht mehr mit großen bürokratischen Hürden verbunden, wenn die Pflege aus Polen in deutschen Haushalten tätig wird.

Eine Pflege Polen hat nicht nur aus finanziellen, sondern eben auch aus gesundheitlichen Gründen viele Vorteile. Erwiesenermaßen fühlen sich die erkrankten oder älteren Menschen schneller wohl, wenn die Ansprache und Pflege daheim stattfinden kann. Und auch die Angehörigen profitieren natürlich davon, dass der geliebte Mensch in vertrauter Umgebung genesen kann bzw. sein Zustand zumindest stabil gehalten werden kann. Eine gute Vermittlungsagentur achtet streng auf die medizinischen Vorkenntnisse und Vorerfahrungen der Pflegekräfte aus Polen. Eine Pflege aus Polen ist damit immer gleichwertig mit einer deutschen Betreuung, schon allein, weil die meisten polnischen Pflegekräfte ein gutes Deutsch beherrschen. Der Pflegebedürftige erhält damit nicht nur eine angemessene medizinische Versorgung, sondern hat auch einen für ihn bestimmten Ansprechpartner stets vor Ort. Die Pflege Polen kann nicht nur tagsüber zuhause stattfinden – auch ist die Möglichkeit gegeben, dass die Pflegerin oder der Pfleger direkt beim Patienten wohnen.

Insgesamt können die Betroffenen zusammen mit den Patienten viel von einer helfenden Hand daheim – in Form einer qualifizierten Pflege aus Polen – profitieren.