Tagtäglich wandern Mitteilungen durch die Presse, in denen von Online Betrügern berichtet wird. Ebay und andere Marktplätze, bei denen überwiegend per Vorauskasse geordert wird stehen da ganz besonders häufig in der Kritik. Das Geld ist raus, doch Ware wird nicht geliefert, so das Horrorszenario. Das Geld ist dann für immer verloren. Doch komplett auf die günstigen Onlineeinkäufe verzichten möchte auch keiner.

Sicher Shoppen im Netz
Doch wie kaufen, insbesondere im Web unerfahrene, ältere Bürger am sichersten ein?

  1. Als erstes sollte man prüfen, ob in dem Shop ein gültiges Impressum mit deutscher Postadresse und Steuernummer vorhanden ist. Handelt es sich um eine GmbH in Deutschland, oder etwa eine Ltd. in England ?
  2. Ganz wichtig ist, ob der Shop ein gültiges Prüfsiegel von z.B. TÜV SÜD, Trusted Shops oder EHI trägt. Dies sind drei der am meisten verbreiteten Prüfsiegel für Onlineshops. Shops, welche eines dieser Siegel tragen sind in der Regel soweit geprüft, dass eine Bestellung dort relativ sicher ist. Bei Trusted Shop gibt es außerdem noch eine Kostenlose Geld-zurück-Garantie, welche direkt nach der Bestellung abgeschlossen werden kann.
  3. Wichtig zu prüfen sind dann noch alternative Zahlarten wie z.B. Kreditkarte oder Lastschrift neben der Vorauskasse. Shops, welche z.B. Kreditkartenzahlung anbieten, unterliegen  heutzutage besonderen Sicherheitstandards in Bezug auf die Verarbeitung von Kundendaten.
  4. Immer öfter gibt es auch Bewertungen zu den Shops, ähnlich dem Ebay Prinzip. Auch hier lhnt sich ein Blick in die Bewertungen, um sich ein Bild das Onlinehändlers zu verschaffen.
  5. Transparente Versandkosten sind außerdem ein sehr wichtiger Punkt. Sind bei allen Artikeln die Versandkosten leicht und verständlich angegeben, oder finden sich Passagen wie: >> gilt nicht für Speditionsartikel, die Versandkosten teilen wir Ihnen per Mail mit <<, aber diese Artikel sind garnicht als solche zu erkennen?

Ein kurzer Check bei einigen Shops für Seniorenbedarf hatte z.B. gezeigt, dass einige zwar ab einer gewissen Summe Versandkostenfrei liefern, aber bei Bestellung eines Pflegebettes z.B. nocheinmal extra 50 EUR für den Versand per Spedition berechnet werden. Andere Versandhäuser bespielsweise versenden sogar komplette Pflegebetten versandtkostenfrei innerhalb von Deutschland.

Wer diese Punkte berücksichtigt, und die Bestellungen bei Trusted Shops geprüften Onlineshops dann auch noch kostenlos mit der Geld-zurück-Garantie absichert, wird mit seinen, im Web bestellten Produkten sicher seine Freude haben. Und sparen kann man bei Onlineshops in der Regel auch noch …