Das Web 2.0 macht auch vor den Senioren nicht halt. Aus Österreich kommt ein neues „Social Networking Portal“ das die Vernetzung von Inhalten und von Menschen an oberster Stelle stehen lässt.

Der Ansatz „Bleibe in Kontakt mit deinen Freunden! Finde alte Freunde, Arbeitskollegen, Studienkollegen oder Klassenkameraden wieder! Finde neue Freunde für Freizeit, Sport oder Reise!“ klingt natürlich wie gemacht für die Silver Surfer, erinnert aber sehr stark an StudiVZ.

Die Erwähnung einer eigenen Bildergalerie – auch wenn diese als Mashup von Googles Picasa kommt – zeigt, dass sich die Betreiber mit den Interessen der Senioren im Web vertraut gemacht haben.

Ob senVZ.com jedoch unkomplizierter ist bezweifle ich. Allein die Tatsache, dass man sich der „innovativen“, aus Blogs bekannten Einblendmechanismen via JavaScript bedient, macht das ganze zwar hipper aber nicht besser bedienbar. Und um obiges Fotoalbum nutzen zu können, muss ich auch erst ein Google Konto eröffnen. Ein Single Sign on wäre da weitaus nutzerfreundlicher.

Mal schauen was draus wird.