Zum Inhalt springen

Test

Auch im Alter den Jugendlichen in nichts nachstehen

Jeder kennt es: Das Handy. Bereits 1983 erblickte es das Licht der Welt. Damals noch für den Otto-Normal-Verbraucher unerschwinglich, geht in der heutigen Zeit kaum noch jemand ohne ein Mobiltelefon aus dem Haus. In Deutschland gibt es mehr Handys, als Einwohner. Kaum zu glauben, dass sich die Zielgruppe dabei fast ausschließlich Jugendlichen und jungen Erwachsenen bedient. Glücklicherweise wurde mittlerweile auch an die gestandene Generation gedacht. Seniorenhandy heißt der Fachbegriff und soll auch den älteren Vertretern den Umgang mit einem Mobiltelefon erleichtern. Doch welche Voraussetzungen sollen die Mobiltelefone erfüllen?Weiterlesen »Auch im Alter den Jugendlichen in nichts nachstehen

Bayrische Firma entwickelt PC für Senioren

screens-hauptmenue-grossSenioren ins Internet? Kein Problem, nur wie kann man es erreichen, dass ältere Menschen die Scheu vor dem Computer verlieren? Darüber haben sich die Macher von vitaeweb.de lange Gedanken gemacht und sind zu einer verblüffend einfachen Erkenntnis gelangt: Technik verliert ihren Schrecken wenn man sie leicht bedienen kann. Dazu macht es Sinn, alles was nicht benötigt wird, weg zu lassen. Dann müssen Anreize geschaffen werden, sich hinzusetzen und es auszuprobieren. Mit dieser Idee und einem Prototypen gab es im Juni 2009 ein erstes Gespräch mit der Heimleitung, Herrn Udo Weißfloch. Dem lag das Thema Computer für Senioren schon seit einiger Zeit auf dem Herzen und man einigte sich schnell, einen Prototypen als Testinstallation im Café „“Sonja`s Café Klatsch“ aufzustellen und in Betrieb zu nehmen.Weiterlesen »Bayrische Firma entwickelt PC für Senioren