Beiträge mit Tag ‘Wohnen’

Abendstimmung am Bodensee

Schöner Wohnen in Süddeutschland

Geschrieben von Redaktion am in Allgemein

Es gehört wohl zu den größten Wünschen und Sehnsüchten von uns Menschen. Die Suche nach einem passenden Refugium. Ein Rückzugsort, in dem Kraft und Energie getankt werden können. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um eine Mietwohnung oder das erworbene Eigenheim handelt. Doch neben dem passenden Objekt muss sich der Wohnungssuchende erst einmal Gedanken zur geografischen Lage machen. Wo lebt und wohnt es sich schön in Deutschland?

Absicherung beim Wohnen im Alter

Geschrieben von Redaktion am in Allgemein

Viele ältere Menschen möchten im Falle einer Pflegebedürftigkeit so lange wie möglich in einer vertrauten Umgebung wohnen bleiben. Wenn Sie auch dazu gehören, sollten Sie über Maßnahmen nachdenken, die im Fall der Fälle das Leben erheblich erleichtern. Barrierefreies Bauen oder ein Hausnotruf stellen solche Maßnahmen dar.

Unter barrierefreies Bauen verstehen sich alle Umbauten, die die Bewegungsfreiheit im Alter einschränken oder die die Lebensqualität erheblich verbessern. Durch diese Baumaßnahmen können Menschen mit Handicap ihren Alltag ohne Probleme meistern und müssen nicht zwangsweise in ein Pflegeheim einziehen. Zu den Beispielen für einen barrierefreien Umbau zählen unter anderem die Installierung einer ausreichenden Beleuchtung, eines Treppenliftes, der Einbau breiterer Türen, die Beseitigung von Stufen oder aber auch die Installierung von Haltegriffen und eines rutschfesten Fußbodens im Sanitärbereich.

Eine weitere Absicherung für das Wohnen im Alter stellt der sogenannte Hausnotruf dar. Viele ältere Menschen nutzen schon dieses Notfallrufsystem in ihrem eigenen Haushalt. Alleinstehende pflegebedürftige Menschen können im Falle eines Notfalles über diese Rufhilfe schnelle Hilfe anfordern. Das Notrufsystem verbindet sich automatisch nach seiner Aktivierung über die Telefonleitung mit einer Notrufzentrale. Über eine eingebaute Fernsprecheinrichtung ist es möglich mit dem Mitarbeiter der Zentrale in Kontakt zu treten. Aktiviert wird dieses System meist über einen Knopfdruck. Neueste Systeme verfügen aber auch über einen Fallsensor, Funk-Brand-/Rauchmelder oder auch über einen Wassermelder.

Mithilfe dieser Maßnahmen oder aber auch derer Kombination und durch die Unterstützung eines ambulanten Pflegedienstes (abhängig von der Pflegeaufwendung), können pflegebedürftige Menschen unbeschwert in ihrer gewohnten Umgebung altern und deren Angehörige wieder unbeschwert schlafen, ohne sich ständig sorgen zu müssen, dass ihren Lieben etwas unvorhersehbares geschieht.

Auf der Suche nach der richtigen Wohnung für das Alter

Geschrieben von Redaktion am in Allgemein

Sind die Kinder erstmal aus dem Haus und werden die Wege aus und in die eigene Wohnung sowie das Leben in dieser mit jedem Tag etwas schwerer, dann ist es Zeit für eine neue Wohnung. Es gibt zwar viele Angebote speziell für Senioren, jedoch kann auch schon eine herkömmliche Wohnung genügend Komfort bieten, ohne dass man sich gleich steinalt fühlen muss.

Messe für Mobilität und Lebensqualität im Alter

Geschrieben von Redaktion am in Allgemein

Die Vorbereitungen für die nächste daheim – Die Messe für selbständiges Leben und Wohnen im Alter haben begonnen. Ab sofort können interessierte Unternehmen Ausstellungsflächen für den 14. und 15. Mai 2011 buchen. Die Messe findet zum zweiten Mal am überregionalen Wirtschaftsstandort Fellbach in der Alten Kelter statt. Die Aussteller aus Handwerk, Dienstleistung und Industrie kommen vorwiegend aus dem süddeutschen Raum.

Online-Portal für Wohngemeinschaften ab 50

Geschrieben von Redaktion am in Allgemein

Logo Plus-WGsImmer mehr Menschen wollen im Alter die Vorzüge des gemeinschaftlichen Wohnens genießen. Das Internetportal PlusWGs widmet sich diesem Bedürfnis und bietet eine kostenlose Börse für Wohngemeinschaften der Generation 50plus. „Unser Portal richtet sich nicht an ältere Menschen, die ein Seniorenheim oder betreutes Wohnen suchen, sondern an aktive Menschen ab 50 die Lust haben mehr Farbe in ihr Leben zu bringen“, so Felix Herzog, Gründer von PlusWG.

Sind Seniorenwohnungen auch seniorengerecht?

Geschrieben von Redaktion am in Allgemein

Der Verband Privater Bauherren e.V. warnt davor, vermeintliche Seniorenwohnungen, die auch immer häufiger schlüsselfertig verkauft werden, einfach nach Prospekt zu kaufen. Denn oft sind die vollmundigen Versprechungen bzgl. barrierefreier Umsetzungen nicht das Papier wert, auf das sie gedruckt sind. Da der Teufel oft im Detail steckt und Begriffe wie „seniorengerecht“ oder „barrierefrei“ nicht gesetzlich definiert sind, bleibt vielen potentiellen Käufern nur das Vertrauen in den Verkäufer. Es gibt zwar eine DIN, die gewisse Vorgaben bestimmt. Aber welcher Käufer, gerade höheren Alters, schaut schon solche Vorschriften im Detail an. Hier kann eine Beratung helfen, die das Kleingedruckte im Vertrag prüft und auch den einen oder anderen Tipp geben kann. Der VPB bietet solche Beratungen generell an. Nicht nur für „Seniorenwohnungen“.

Mehr dazu beim VPB direkt.