Gesundheit

Ernährung im Alter: Kuchen darf’s auch sein!

Wer sich nicht konsequent weigert Kuchen zu essen, wird einem richtig tollen Schokokuchen nicht widerstehen können. Allein schon, weil er an Vielseitigkeit kaum zu überbieten ist. Frisch gebacken lockt er mit seinem Duft nicht nur sprichwörtlich jeden hinterm Ofen hervor. Selbst am zweiten oder dritten Tag nach dem Backen ist sein markantes Aroma ein wahrer Genuss. Wem ein ganzer Schokokuchen zuviel ist, der friert sich einfach einen Teil davon ein. Denn er schmeckt auch noch sehr lecker, nachdem er tiefgefroren war. Essen und Genießen bekommt hier ganz neue Dimensionen.Weiterlesen »Ernährung im Alter: Kuchen darf’s auch sein!

Vital in Deutschland – neue Initiative für Senioren

Die Deutsche Post hat die Initiative „Vital in Deutschland“ (vid) gestartet. Die neue Internetplattform www.vitalindeutschland.de wendet sich an alle Seniorinnen und Senioren. Auf der Online-Plattform finden Nutzer mit wenigen Klicks seniorenspezifische Angebote ihrer Kommune aus den Bereichen Bildung, Bürgerservice, Ehrenamt, Freizeit, Kultur, Reisen und Sport.

Die Pilotphase startete im Juni 2010 in Nordrhein-Westfalen. Momentan sind bereits rund 100 Städte auf der Website vertreten, und 15 besonders engagierte Städte unterstützen als sogenannte „Leuchtturmkommunen“ die Initiative. Nach erfolgreicher Testphase ist geplant, die Eintragung von Angeboten in die Datenbank für Kommunen in ganz Deutschland zu ermöglichen. Unterstützt wird diese besondere Initiative der Deutschen Post auch vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Mit der vid schafft die Deutsche Post eine Plattform, die Angebote vor Ort aufbereitet. Sie erschließt damit für ältere Menschen neue Möglichkeiten.Weiterlesen »Vital in Deutschland – neue Initiative für Senioren

Effektives Zeitmanagement und Senioren

Zeitmanagement und Senioren – ein Begriffspaar, das sich ausschließt, meinen Sie? – Ein Irrglaube. Zwar besteht die Annahme, dass gerade Senioren doch alle Zeit der Welt haben, nur die schönen Dinge des Lebens genießen können und dabei auch noch völlig entspannt und stressfrei sind. Die Realität jedoch sieht anders aus. Im Alter fallen viele Dinge schwerer, und die alltäglichen Pflichten gilt es dennoch zu meistern. Was einem in jungen Jahren leicht von der Hand ging und meist nach Feierabend noch erledigt worden ist, gelingt plötzlich nur noch unter erhöhtem Zeit- und Energieaufwand. Das liegt in der Natur des Alters. Umso wichtiger ist es für Senioren und deren Angehörige, ein Zeitmanagement zu pflegen, dass den Alltag erleichtert und am Ende des Tages ein gutes Gefühl zurücklässt.Weiterlesen »Effektives Zeitmanagement und Senioren

Bewegungsspiele am Computer sind gut für Senioren

Senioren an der Spielkonsole © Lisa F. Young - Fotolia.comWas ich in meinen beiden Beiträgen zum Thema „Senioren turnen auf der Spielkonsole“ und „Bowling-Meisterschaft für Senioren an der Spielkonsole“ schon mal erwähnt hatte, wurde nun noch einmal bestätigt.

Die Sportmediziner am Ortenau Klinikum sagen, Bewegungsspiele sind das Highlight der heute öffnenden Computerspielmesse gamescom in Köln. Die Hersteller bieten eine Vielzahl neuartiger Spiel-Konzepte an, die es ermöglichen, das Geschehen auf dem Bildschirm mit vollem Körpereinsatz zu lenken. Für Orthopäden und Sportmediziner eine erfreuliche Entwicklung: „Bewegung vor dem Bildschirm hat durchaus positive Effekte“, bestätigt Dr. Bruno Schweigert, Chefarzt der Orthopädie am Ortenau Klinikum, das deutschlandweit zu den 100 größten Arbeitgebern der Gesundheitsbranche gehört: „Natürlich sind Bewegungsspiele kein vollständiger Ersatz für sportliche Aktivitäten“, ergänzt der Mediziner. „Wir dürfen allerdings auch nicht die Augen vor der Tatsache verschließen, dass elektronische Unterhaltung mehr und mehr zur Lebensrealität vieler Menschen gehört.“Weiterlesen »Bewegungsspiele am Computer sind gut für Senioren

Ambulante Pflegedienste – eine gute Alternative zum Altenheim

Ambulante Pflege © deanm1974 - Fotolia.comDie Leistungen der ambulanten Pflege werden im gewohnten häuslichen Umfeld des Patienten erbracht. Ziel der ambulanten Pflege ist die Erhaltung der Selbständigkeit und Fähigkeiten des Patienten sowie die Steigerung der Lebensqualität, da sich die Patienten in der gewohnten häuslichen Umgebung wohler fühlen als in einem Altenheim. Es ist der Wunsch vieler Menschen, in den eigenen vier Wänden menschenwürdig alt zu werden. Stellen sich jedoch Krankheiten oder andere Gebrechen oder Behinderungen ein, ist man auf die Hilfe anderer Menschen angewiesen. Spätestens zu diesem Zeitpunkt stellt sich dann die Frage, ob man die eigene Wohnung aufgibt und in ein Altersheim zieht oder die Hilfe und Unterstützung eines ambulanten Pflegedienstes in Anspruch nimmt.Weiterlesen »Ambulante Pflegedienste – eine gute Alternative zum Altenheim